0
Lieferung ab 50 CHF portofrei

Basler Mehlsuppe

Zubereitung: 30 Minuten
Schwierigkeit: Einfach
Hauptgang

Zutaten

Personen
Zutaten
100 g Butter
125 g Weissmehl, Dunst oder Knöpflimehl
2 l Fleisch- oder Gemüsebouillon, heiss
Salz
Muskatnuss oder Kümmel
4 EL kräftiger Rotwein, nach Belieben
1 dl Milch
50 g Gruyère AOP, gerieben
Basler Mehlsuppe

Zubereitung Sirup

  1. Butter schmelzen lassen. Pfanne von der Platte nehmen, Mehl oder Dunst beifügen und mischen. Pfanne auf die Platte zurückstellen, Mehl oder Dunst bei kleiner Hitze unter ständigem Rühren 20-30 Minuten caramelbraun rösten.
  2. Mit 5 dl Bouillon ablöschen, unter Rühren aufkochen. 1 l Bouillon dazugiessen, leicht salzen. Bei kleiner Hitze 1 Stunde köcheln, wenn nötig restliche Bouillon beifügen, ab und zu rühren.
  3. Suppe mit Salz, Muskatnuss oder Kümmel und Wein abschmecken. Nach Belieben durch ein Sieb passieren, nochmals aufkochen.
  4. Anrichten: Milch und Gruyère in einer Suppenschüssel verrühren. Die kochend heisse Suppe unter Rühren hineingiessen.

Tipp

Das Basler Rezept schmeckt nicht nur an der Fasnacht. Eine leckere Suppe für kalte Tage. Es braucht nur etwas Mehl, Bouillon, Rotwein und Butter.

Sorgfältiges Anrösten und langes Kochen sind für eine gute Mehlsuppe unerlässlich. Die Suppe wird bitter, wenn das Mehl ungleichmäßig geröstet wird. Wird zu kurz geröstet, fehlt das intensive Röstaroma und die Suppe wird unansehnlich grau.

Produkte dazu

Sind Sie sich sicher?